Mein Kleid

Weingarten: Ihr Spezialist für die Erstkommunion

Zu einem so besonderen Anlass wie der ersten heiligen Kommunion, gehört natürlich besondere Kleidung. Mädchen tragen an Ihrem großen Tag Kommunionkleider aus Taft, Edeltaft, Seide oder hochwertiger Baumwolle. Die Kleider sind häufig mit Organza und dezenten Stickereien verziert und mit aufgesetzten Blumen oder Perlen geschmückt.

„Eltern freuen sich! Es ist für Sie wie ein Ausflug!“ – Nurcan Ölcek, Modeberaterin Weingarten Kids

Ein modernes Kommunionkleid ist schlicht und elegant gehalten und überzeugt durch sehr gute Qualität und kleine, raffinierte Details, welche jedoch sofort ins Auge fallen. Zu jedem Kleid lässt sich eine passende Bolero Jacke kombinieren, da es am weißen Sonntag häufig noch etwas kühl sein kann. Sorgfältig auf das Kleid abgestimmter Schmuck fürs Haar und eine kleine Umhängetasche komplettieren das Outfit und sollten ebenfalls nicht fehlen. Für die meisten Mädchen ist es etwas ganz Besonderes und sehr aufregend, ihr Kommunionkleid auszusuchen und es dann schließlich an ihrem großen Tag zu tragen. Hier geraten besonders die Mamas und Omas ins Träumen. ‚Wie war das nochmal bei meiner Tochter oder bei meiner Erstkommunion?‘

“ Wir erleben es sehr häufig, dass Mütter und Großmütter beim Auswählen ins Schwärmen geraten und ganz hin und weg sind von den vielen schönen Kleidern. “ -Dorothe Harden, Einkäuferin Weingarten Kids

Um das Kommunionoutfit perfekt abzurunden, darf natürlich auch der passende Schuh nicht fehlen. Hier entscheiden sich die Mädchen meist für weiße Ballerinas, mit oder ohne Riemchen, Blumenverzierungen, einem Besatz aus edler Spitze oder kleinen Perlen. Wichtig ist hier: bequem sollten sie sein und die Schönheit des Kleides unterstützen.

Für den Fall, dass es kein typisches Kommunionkleid sein soll, besteht die Alternative zum hellen Sommerkleid in dezenten Farben, welches gerne auch mit farbigen Blumen verziert sein darf.

 

weise_kiko2018_rz_02-bearb2

 

Für einen perfekten Tag sollten Sie auf folgendes achten

 

Im April ist es nicht ungewöhnlich, dass es entweder schneit oder hochsommerliche Temperaturen herrschen. Hierfür planen Sie bestenfalls alle Möglichkeiten im Voraus ein, so dass Sie auf alle Wetterlagen vorbereitet sind und einem perfekten Tag nichts mehr im Wege steht. Speziell für Mädchen gilt:

Sollte es kühler werden, empfehlen wir Ihnen, passende weiße Strumpfhosen oder Leggings zu besorgen. Außerdem empfiehlt es sich, morgens in der Kirche ein feines Langarmshirt unter dem Kleid zu tragen. Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen sehen weiße Söckchen schick und edel aus.

Haben Sie das Kleid bereits weit im Voraus gekauft und hängt es schon länger im Schrank, sollten Sie es rechtzeitig vor dem großen Tag auf Falten überprüfen. Bedenken Sie auch, dass eventuell ein Knopf lose sein könnte und festgenäht werden muss. Solche Kleinigkeiten können entspannt im Vorfeld erledigt werden, so dass Sie sich am Tag der Kommunion ganz auf die Feier konzentrieren können.

Für kühles Wetter sollten Sie bestenfalls eine passende Jacke bereit halten, die über dem Kommunionkleid getragen werden kann.

Überprüfen Sie erneut die Passform der Schuhe. Es kommt nicht selten vor, dass die Schuhe mehrere Wochen oder sogar Monate vor dem Fest gemeinsam mit dem Kleid und der restlichen Festkleidung gekauft wurden und sich der Fuß in der Zeit verändert haben kann. Hier empfehlen wir Ihnen, die Schuhe ungefähr 3 Wochen vor dem Fest erneut anzuprobieren, auf Passform zu überprüfen und mehrere Stunden einzutragen. So kann es am Tag der Kommunion nicht zu schmerzenden Füßen kommen. Sollten die Schuhe zu groß sein, können passende Einlagen Abhilfe schaffen.



mein_kommunionkleid

 

 

Kollektion 2018

 

 

 

weisemonnyemmerlinggolgolgolgol

Informieren Sie sich über unsere Marken!